Reiseauskunft Norddeutschland

Suchmaske

   



Deutsche Inseln -> Nordfriesische Inseln -> Pellworm
Pellworm

Die von einem schützenden Deich umgebene Marscheninsel Pellworm ist eine liebenswert ruhige Familieninsel. In grüner, platter Landschaft weiden Schafe und Kühe, gelb leuchten die Rapsfelder und im Wind wogt das Getreide.
Alte Bauernhöfe thronen auf hohen Warften - es gibt noch viele Vollerwerbsbetriebe.
"Urlaub auf dem Bauernhof" ist auf Pellworm noch ganz und gar echt, obwohl es mitten im Meer liegt.
Am alten Hafen landen die Fisch- und Krabbenkutter ihre Fänge an, legen die Ausflugsdampfer zu den Inseln und Halligen ab. Nach Tammensiel ist es von hier aus nur einige Minuten zu Fuß in die "City" von Pellworm: Ein Kaufmann, eine Post, ein Bäcker, eine Bank und ein paar kleinere Geschäfte - das ist schon alles.
www.pellworm.de

Rund um die Insel erstrecken sich grüne Badestrände. Klettergerüste und Schaukeln, Strandkörbe und Spielplätze gibt es an allen Badestellen. Bewachte Badestrände (Juni-August) liegen am Leuchtturm und an der Hooger Fähre. Alle Strände und Parkplätze sind gebührenfrei.
Das Hallenbad im Kurzentrum ist ganzjährig geöffnet.

Sehenswert ist das Pellwormer Inselmuseum. Deichbau, Wasserversorgung, Salzgewinnung, Haus- und Warftenbau sowie Schul- und Kirchenleben werden Anhand von Modellen und Originaldokumenten dargestellt.

Die Kirche St. Salvator mit der mächtigen Turmruine ist das markante Wahrzeichen der Insel. Der ehemals fast 60 Meter hohe Turm, der einst Piraten als Unterschlupf diente, stürzte an einem windstillen Tag im April des Jahres 1611 aus heiterem Himmel auf seine heute noch stattlichen 25 Meter zusammen.

Der rot-weiß-rot gestreifte Leuchtturm von Pellworm, der eine stattliche Höhe von 37 Metern aufweist, sichert seit 1907 die Einfahrt in den Heverstrom.

Sehenswert ist das Solar- und Windkraftwerk, welches das größte ihrer Art in Europa ist.
Der aus Wind und Sonne gewonnene Strom wird in das Netz der Schleswag eingespeist
Im Informationszentrum werden verschiedene Filme über alternative Energien gezeigt.


EMail an Norddeutschland-Reise.de

 von:
 
 nach:
 
 Datum:
 
 Uhrzeit:
 
Abfahrt
 
Ankunft
RestaurantGuide
Hilfe Impressum eMail an die Reiseauskunft Deutschland EMail an Norddeutschland Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Bremen Niedersachsen Schleswig Holstein