Reiseauskunft Norddeutschland

Suchmaske

   

Aktuelle Reisetipps
Weihnachtsmarkt und Schlachtezauber - Bremen
25.11.2010 bis 23.12.2010
An der Weser herrscht festliches Flair, die Schiffe am Kai glitzern im blauen Licht, und in der Luft liegt der Duft nach geräuchertem Fisch und frisch gebackenem Brot: Vom 25. November bis zum 23. Dezember 2010 präsentiert sich der Schlachte-Zauber an der Weserpromenade mit historischem, winterlichem und maritimem Ambiente. Wer an den Wehrtürmen vorbei geht und hinter die mächtigen Holzpalisaden tritt, findet sich direkt im Mittelalter wieder. Handwerker bei der Arbeit, lamentierende Marketender, Gaukler und Spielleute... So mag es damals zugegangen sein, als die Koggen mit ihrer kostbatern Fracht aus fernen Ländern zum Umschlagplatz in die Hansestadt kamen. Rund um Rathaus und Roland (UNESCO Welterbe) lädt der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt mit seinen über 170 weihnachtlich geschmückten Ständen zur gleichen Zeit zum ausgedehnten Bummel ein. Er gilt als einer der schönsten im Lande. Seine historische Kulisee, die liebevoll dekorierten Buden und Stände, die romantische Beleuchtung - all das macht sein besonderes Flair aus und begeistert Jahr für Jahr immer mehr Besucher. Bei der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) gibt es die Weihnachtsmarkt-Pauschalreise mit zwei Übernachtungen, Stadtführung, Glühwein mit Weihnachtsbecher und ErlebnisCARD Bremen schon ab 108 Euro pro Person.
http://www.bremen-tourism.de/

Unterwegs in Hamburg

Der Ohlsdorfer Friedhof ist der größte Parkfriedhof der Welt

Besuchen Sie den größten Parkfriedhof der Welt, zu Fuß, mit dem Bus oder mit dem Fahrrad.
Der Friedhof Ohlsdorf ist der größte Parkfriedhof der Welt. Unter alten Bäumen können Sie hier den grünen Reichtum genießen, für den er zu Recht berühmt ist. Mit seinen 391 Hektar ist er zugleich Hamburgs größteGrünanlage. Hier gedeihen 450 Laub- und Nadelgehölzarten, die Teiche und Bäche sind von Wasservögeln belebt. Und welchen Friedhof kann man kostenfrei mit dem Bus besichtigen. Alle Termine finden Sie hier:
http://www.friedhof-hamburg.de/
Sie haben auch die Möglichkeit ein Führung mit dem Förderkreis Ohlsdorfer Friedhofe.V. zu machen.
http://www.fof-ohlsdorf.de/aktuell

Hamburg Cruise Days

Gleich sechs imposante Luxusliner laufen innerhalb von drei Tagen in den Hafen der Hansestadt ein. Bei den "Hamburg Cruise Days", die Ende Juli stattfinden, bringen AIDAaura, AIDAluna, Astor, Columbus, Deutschland und Mein Schiff Grüße aus aller Welt in die pulsierende Stadt am Wasser. Als Rahmenprogramm stellen viele Reedereien sowohl dem Fachpublikum, als auch der breiten Öffentlichkeit verschiedene Kreuzfahrt-Konzepte vor. Illuminiert wird das Hafnespektakel mit Hilfe des bekannten Lichtkünstlers Michael Batz unter dem MOtto "Magischer Blue Port". Den Höhepunkt deises einzigartigen Treffens bildet die feierliche Auslaufparade der Traumschiffe.
http://www.hamburg-tourism.de/


Luxusliner in Hamburg
Queen MaryImmer wieder nehmen Luxusliner Kurs auf Hamburg, und begeistern zahlreiche Kreuzfahrt- und segelbegeisterte Besucher aus ganz Deutschland. Hier eine Übersicht der uns bisher bekannten Termine. Wenn Sie sich entschieden haben, eines der Schiffe zu besuchen, empfehlen wir die Anfahrt zum Cruise Terminal Grasbrook mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad oder dem Taxi, denn die Parkplätze am Terminal sind häufig sehr überlaufen.

18.09. AIDAaura
26.09. Deutschland
3. bis 4.12. Balmoral
12. bis 13.12. Saga Pearl

Kürbismarkt und lange Nächte in Rostock

11. September - 31. Oktober 2010
Mit seinen schaurig schönen Herbstveranstaltungen ist Rostock auf die Tage, in denen bunte Blätter von den Bäumen fallen, bestens vorbereitet.Dass die Tage immer kürzer werden, sei keineswegs ein Grund zu Hause zu bleiben. Der IGA Park Rostock nutzt den frühen Sonnenuntergang aus und veranstaltet am 08. Oktober das diesjährige Laternenfest -Mecklenburgs größter Laternenumzug. Auch erhellt das Höhenfeuerwerk an der Warnow den dunklen Herbsthimmel.

Passend zur Jahreszeit findet in Karls Erlebnisdorf vom 11. September bis 31.Oktober Karls größter Kürbismarkt in Mecklenburg-Vorpommern statt. Welche Form, Größe oder Farbe auch am Besten gefallen mag: Karls Kürbismarkt bietet eine riesige Auswahl von bis zu 100 verschiedenen Sorten der beliebten Herbstfrüchte. Auf die Besucher warten viele tolle Aktionen: In der Hof-Küche kann das Gemüse in unterschiedlichen Varianten der Zubereitung probiert werden. Wenn die präsentierten Rezepte zum Nachkochen verführen, kann der geeignete Kürbis gleich mitgenommen werden. Neben dem Kinderschminken am Wochenende können sich Groß und Klein auch im Schnitzen von Kürbissen üben. Schaurig gruselige Fratzen lassen sich somit für die Halloween - Dekoration herstellen. Besuchen Sie Karls- Erlebnisdorf, in Rövershagen.

Auch die Museen passen sich dem Halloween-Spuk an und haben in der alljährlichen „Langen Nacht der Museen“ bis zur Geisterstunde geöffnet. Am 30. Oktober bieten Museen und verschiedene Einrichtungen im Stadtzentrum und in Warnemünde unter anderem spezielle Nachtführungen an und präsentieren unterschiedlich thematische Ausstellungen, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei ist. Um das Heraufbeschwören der Zeitgeister bequem zu gestalten, wird es einen Bus-Shuttle sowie Bootstransfer geben.

Frank Musilinski, besser bekannt als Der HEXER®, weiß mit den Hexen und Zauberern der Halloween-Nacht mit zu halten.In seiner Show „GedankenZauber“präsentiert er eine zauberhafte Komposition aus Magie und Entertainment, die den Verstand Purzelbäume schlagen lässt. In Portugal, den USA und der Schweiz feiert der HEXER mit seinen preisgekrönten Shows internationale Erfolge. Von September bis Dezember tritt der „Weltmeister der Illusionen“ in der Kleinkunstbühne „Ursprung“ am Alten Markt in Rostock auf. Lassen Sie sich von ihm an einem der folgenden Termine in die Welt der Mentalmagie entführen: 25.09.2010 - 16.10.2010 - 13.11.2010 - 08.12.2010 - 26.12.2010 - 27.12.2010 Seit Roversi in den 80er-Jahren anfing mit einer 8x10 Zoll-Polaroid-Kamera zu fotografieren, wurden seine Arbeiten stilprägend für eine ganze Generation. Er hat der Modefotografie durch seinen künstlerischen Anspruch zu einem besonderen Ausdruck verholfen. Mittlerweile ist Paolo Roversi zu einem weltweiten, ja legendären Begriff für eindringliche aber auch fragil anmutende Porträtfotografie geworden. Nach wie vor arbeitet der Künstler überwiegend mit der Polaroid-Technik und sehr langen Belichtungszeiten, die eine romantische oder gar mystische Stimmung erzeugen.

Prominente wie Tilda Swinton, Kate Moss, Naomi Campbell oder Milla Jovovich haben sich Paolo Roversi anvertraut. Auch die so genannten „Supermodels“ der 80/90er-Jahre. Aus der Zusammenarbeit mit ihnen entstand eine Serie von Aktfotografien, die in ihrer Schönheit und grafischen Anmutung unvergleichbar ist. Roversi hat für nahezu alle großen Modemacher Kampagnen fotografiert, so für Armani, Yves Saint Laurent, Dior oder Yamamoto; er arbeitete unter anderem für das i-D magazine, Interview und Vogue.

52. Nordische Filmtage - Lübeck 03.11.2010 bis 07.11.2010

Das bedeutendste Schaufenster des nordischen Films in Europa. Vorführung und Prämierung neuer skandinavischer und baltischer Spiel- und Dokumentarfilme, Kinder- und Jugendfilme, Filmforum Schleswig-Holstein junger Filmemacher/innen sowie Retrospektive. Erleben Sie das Flair eines besonderen Filmfestivals umgeben vom nordischen Charme der weltoffenen Hansestadt.
http://www.luebeck.de/filmtage


Max Pechstein „Ein Expressionist aus Leidenschaft. Retrospektive“ in Kiel 16.10.2010 bis 10.01.2011

Fasziniert vom Licht des Wassers und den Farben der Landschaft kamen zahlreiche Mitglieder der Künstlergruppe "Die Brücke" viele Jahrzehnte in das Land zwischen den Meeren. Noch bis zum 10. Januar 2011 zeigt die Kunsthalle zu Kiel Max Pechstein als "Expressionist aus Leidenschaft". Rund 80 Gemälde - darunter spektakuläre Neuentdeckungen von höchster Qualität - selten gezeigte Aquarelle, Zeichnungen, Druckgrafiken, kunsthandwerkliches und dokumentarisches Material von Max Pechstein präsentiert die Kunsthalle zu Kiel noch bis zum 10. Januar 2011. "Ein Expressionist aus Leidenschaft" ist der Titel der Retrospektive, die Pechsteins lebenslange, enge Verbindung zu seinen Vorbildern Vincent van Gogh, Paul Gauguin und Edvard Munch nachzeichnet. Noch in seinem Alterswerk steigert Pechstein die Dramatisierung und Leuchtkraft seiner Bilder und bekennt sich damit leidenschaftlich zu seinen Ursprüngen. 2010 erscheint das erste vollständige und wissenschaftliche Werkverzeichnis von Pechstein.
http://www.kunsthalle-kiel.de/


Ein Fotograf der großen Modemacher in der Kunsthalle Rostock: Paolo Roversi - 12.09.2010 bis 15.11.2010

Seit Roversi in den 80er-Jahren anfing mit einer 8x10 Zoll-Polaroid-Kamera zu fotografieren, wurden seine Arbeiten stilprägend für eine ganze Generation. Er hat der Modefotografie durch seinen künstlerischen Anspruch zu einem besonderen Ausdruck verholfen. Mittlerweile ist Paolo Roversi zu einem weltweiten, ja legendären Begriff für eindringliche aber auch fragil anmutende Porträtfotografie geworden. Nach wie vor arbeitet der Künstler überwiegend mit der Polaroid-Technik und sehr langen Belichtungszeiten, die eine romantische oder gar mystische Stimmung erzeugen. Prominente wie Tilda Swinton, Kate Moss, Naomi Campbell oder Milla Jovovich haben sich Paolo Roversi anvertraut. Auch die so genannten „Supermodels“ der 80/90er-Jahre. Aus der Zusammenarbeit mit ihnen entstand eine Serie von Aktfotografien, die in ihrer Schönheit und grafischen Anmutung unvergleichbar ist. Roversi hat für nahezu alle großen Modemacher Kampagnen fotografiert, so für Armani, Yves Saint Laurent, Dior oder Yamamoto; er arbeitete unter anderem für das i-D magazine, Interview und Vogue.
http://www.kunsthallerostock.de/


Immer wieder sonntags: Hamburger Fischmarkt
FischmarktAuf Hamburgs traditionsreichstem Markt wird - seit 1703 - so ziemlich alles gehandelt, was nicht niet- und nagelfest ist. Von der angestaubten Porzellankanne bis zur quietschfidelen Entenfamilie ist hier im Schatten der 100 Jahre alten Fischauktionshalle alles zu haben. Nachtschwärmer von der Reeperbahn stehen hier mit Fischbrötchen und heißem Kaffee in den Händen an der Wasserkante und warten auf die Rückkehr der Lebensgeister. Besonders beliebt bei Frühaufstehern, Schnäppchenjägern und Touristen: Brunch in der historischen Fischauktionshalle zu Jazz-, Skiffle- oder Country- und Western-Musik.

Öffnungszeiten:
jeden Sonntag 5.00 - 9.30 Uhr
(im Winter, 1.10. - 31.3.: 7.00 - 9.30 Uhr)

Lage/Informationen:
St. Pauli Fischmarkt/Große Elbstraße
www.hamburg-tourism.de

Auf die ruhige Tour: Radfernweg Berlin - Usedom jetzt komplett
350 beschilderte und kontrastreiche Kilometer verbinden Metropole und Ostseeinsel

Radweg Berlin-UsedomBequem und schnell ist die Anreise von Berlin nach Usedom mit dem Zug oder dem Auto. Die schönsten Aussichten jedoch haben Radwanderer, die den jetzt lückenlosen und komplett ausgeschilderten Radfernweg Berlin - Usedom in ihrem eigenen Tempo befahren können. Sie legen 350 kontrast- und abwechslungsreiche Kilometer zurück.

Zunächst geht es durch die weite und ruhige Idylle des östlichen Brandenburgs und Vorpommerns, warten am Ende die lebhaften Seebäder Usedoms - mit ihren einladenden Promenaden, mit den strahlenden Fassaden der Bädervillen, mit der Mischung aus allerorts sichtbarer Vergangenheit und modernem Tourismus. Unterwegs, im Naturpark Stettiner Haff, in der Ueckermünder Heide oder in der Uckermark, locken unbekannte Orte und Kleinode. Und schon ein gutes Stück vor Usedom warten am Stettiner Haff schöne und noch recht unbekannte Strände auf Bade- oder Bootstouristen. www.vorpommern.de
Die Deutsche Märchenstraße beginnt in Bremen
Bremen deutsche MrchenstraeDie Deutsche Märchenstraße beweist, dass Deutschland nicht nur im Jahr 2006 ein Sommermärchen war. Die über 600 Kilometer lange Ferienstraße mit über 60 Stationen begeistert schon seit mehr als dreißig Jahren ihre Besucher mit Geschichten aus der Welt der Märchen, Sagen und Legenden. Und das Interesse an der Reise ins Märchenland von Bremen bis nach Hanau über Göttingen, Kassel und Marburg wächst. Denn die Deutsche Märchenstraße erfreut sich nicht nur in Deutschland größter Beliebtheit, sondern auch internationaler Bekanntheit. So reisen zum Beispiel immer mehr Japaner und Chinesen, die bereits mit den Märchen der Gebrüder Grimm aufwachsen, entlang der fabelhaften Urlaubsroute. Auf den Spuren der Gebrüder Grimm führt kein Weg an Bremen, Heimatstadt der weltweit bekannten Bremer Stadtmusikanten, vorbei. Die historischen Plätze Marktplatz, Rathaus und Roland (beide UNESCO-Welterbestätten) und das älteste Stadtviertel Bremens, der Schnoor, erzählen förmlich von Legenden und Anekdoten aus über 1.200 Jahre Geschichte der Freien Hansestadt. Feste, Geschichtenhaus, sagenhafte Theateraufführungen und Stadtrundgänge mit dem Ritter Roland oder den Bremer Stadtmusikanten lassen die Märchen wieder auferstehen und stimmen auf einen Urlaub entlang einer der ältesten und berühmtesten Ferienrouten Deutschlands ein. www.bremen-tourismus.de
Größtes Süßwasseraquarium Deutschlands
Müritzeum eröffnet in der Mecklenburgische Seenplatte
Maränen, Moorkabinett, Multivision: Am 2. August eröffnet das Müritzeum in Waren in der Mecklenburgischen Seenplatte - ein einzigartiges Museumsprojekt mit dem größten Süßwasseraquarium Deutschlands. Gezeigt wird die Flora und Fauna im Land der 1000 Seen, wie das größte zusammenhängende Wassersportrevier Europas auch genannt wird. Wohin fliegen die Vögel im Winter? Welche Fische schwimmen in den Seen? Wie entsteht ein Moor? Diesen Fragen können Urlauber am größten deutschen Binnensee auf den Grund gehen. Einen ersten Einblick erhalten Gäste gleich am Eröffnungstag, wenn in dem Erlebniscenter von 21.00 Uhr bis 24.00 Uhr zur "Langen Nacht" geladen wird. Der Eintritt ist frei.

"Betritt man das Müritzeum, schaut man in die Augen von 600 Maränen. Diese tummeln sich hinter der größten, jemals in Europa hergestellten Scheibe, die 100.000 Liter Wasser fasst", so der Geschäftsführer Thomas Kohler. Die Scheibe misst sechs mal sechs Meter und erstreckt sich über beide Etagen des Müritzeums. In insgesamt 24 Aquarien gleiten über 40 einheimische Fischarten von A wie Aal bis Z wie Zander durch das Wasser und laden die Gäste zum Verweilen ein.

Zu den Highlights des Erlebnismuseums zählen der Vogelsaal, der in einer Vogelflugvitrine verschiedene Vogelarten, wie etwa den Eisvogel, beim Flug zeigt oder das Moorkabinett. Hier sollen Mythen und Sagen rund um das Moor die Gäste ins Gruseln versetzen. Im Raum "Zeitenreise" wird die Entstehung der Mecklenburgischen Seenplatte, angefangen von der formgebenden Eiszeit bis heute, präsentiert.

Mit Vögeln fliegen: In einem Heißluftballon können Gäste die Seenplatte aus der Vogelperspektive erkunden. Mit Hilfe von Beamern werden Vögel in den Raum projiziert, sodass der Eindruck entsteht, gemeinsam mit ihnen über der Seenplatte zu schweben. www.mueritzeum.de
Neuer kinderpass* für Urlaub in Schleswig-Holstein
Mit dem Reiseführer gibt's vergünstigten Eintritt und viele Extras bei 34 Museen, Freizeit- und Erlebnisparks

HologrammDer neue kinderpass* enthält viele Ideen für den Familienurlaub in Schleswig-Holstein. Helle & Pelle, die beiden niedlichen Comic-Figuren, wissen, wo Kinder in Schleswig-Holstein besonders viel erleben können. Sie erzählen von ihren großen Abenteuern im Land zwischen den Meeren und begleiten die Lütten bei ihren Erlebnis-Touren zwischen Nord- und Ostsee. Der kinderpass* ist kostenlos, ab sofort erhältlich und gehört unbedingt ins Reisegepäck!

Zu den Seehunden schippern und durchs Watt wandern, Muscheln, Krebse und Seesterne unter die Lupe nehmen, Wikinger-Schiffe und bunte Fische bestaunen zwischen Flensburg und Fehmarn, Tönning und Timmendorfer Strand können Kinder so viel entdecken. Welche Abenteuer die Lütten während ihres Urlaubs in Schleswig-Holstein auf keinen Fall verpassen sollten, steht im neuen kinderpass*.

Mit den herausnehmbaren Gutscheinen erhalten Kinder vergünstigten oder sogar kostenlosen Eintritt bei 34 Museen, Freizeit- und Kultureinrichtungen in Schleswig-Holstein und noch viele weitere Extras. Wer das große Preisrätsel im kinderpass* löst, kann noch dazu Familien-Gutscheine für das Wikinger Museum Haithabu, das Multimar Wattforum in Tönning oder das Meereszentrum Fehmarn gewinnen. Der kinderpass* 2007 ist ab sofort kostenlos in allen Urlaubsorten und bei der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein erhältlich: Wall 55, 24103 Kiel, Hotline 01805/600604 (0,14 €/Min.), Fax 01805/600644 (0,14 €/Min.), im Internet unter www.sh-tourismus.de .
Herrenhäuser Gärten in Hannover:
Mehr als barocke Gartenkunst
Herrenhuser Grten In den Königlichen Gärten von Herrenhausen erwartet Sie ein Spaziergang durch die Geschichte der Gartenkunst. Hier können Sie nachempfinden, wie sich unsere Einstellung zur Natur im Laufe der Jahrhunderte gewandelt hat: So vom Barockgarten mit seinen in geometrische Formen gezwängten Pflanzen über den natürlich wirkenden Landschaftspark bis hin zur Darstellung der Artenvielfalt des tropischen Regenwaldes.

In den Sommermonaten locken Internationaler Feuerwerkswettbewerb, Kleinkunst- und Theatervorführungen sowie Konzerte im Rahmen der Festwochen Herrenhausen viele Musik- und Bühnenliebhaber in die Königlichen Gärten von Herrenhausen. Nach Einbruch der Dunkelheit wird der Große Garten im Sommer regelmäßig illuminiert.Herrenhuser Grten

Auch wer sich für Kunst interessiert, kommt nicht zu kurz. Die französische Künstlerin Niki de Saint Phalle gestaltete die historische Grotte im Großen Garten aus dem 17. Jahrhundert um zu einem spiegelnden, bunten Kunsterlebnis des 21. Jahrhunderts. Mitten im Georgengarten liegt das Wallmodenpalais, das das Wilhelm-Buch-Museum, Deutsches Museum für Karikatur und Kritische Grafik, beherbergt. Direkt neben dem Großen Garten gibt das Fürstenhaus/Herrenhausen Museum Einblick in den höfischen Lebensstil vergangener Zeiten mit kostbaren Möbeln, Gemälden und Porzellan. Neben den gängigen Ausstellungen gibt es ein ein tolles, abwechslungsreiches Veranstaltungsprogram.
HighFlyer in Hamburg, Hamburgs höchster Aussichtspunkt
HighFlyer in HamburgErleben Sie Hamburg von seiner schönsten Seite. In 150m Höhe schweben Sie über den Kirchtürmen der Stadt und genießen einen sagenhaften Blick über die historische Speicherstadt, die neue Hafencity, die Innenstadt und die Alster. Als einer der größten Fesselballone der Welt ist der HighFlyer mit einem Stahlseil im Boden verankert und wird von lizenzierten Piloten gefahren. Eine Fahrt kostet 15€. Fahrten täglich auch bei Nacht von 10.00 bis 22.00 Uhr, im Sommer bis 24.00 Uhr.HighFlyer Hamburg
"Sea Life Timmendorfer Strand" ist ein Highlight für alle
Sea Life Timmendorfer StrandEinzigartig in Norddeutschland zeigt Sea Life Timmendorfer Strand die vielfältige und faszinierende Unterwasserwelt der nordeuropäischen Gewässer mit über 100 Arten in 36 Becken. Über 36 fantastisch gestaltete Aquarien erwarten den Besucher auf einer Fläche von 1.500 qm.

Neben den vielen faszinierenden Meeresbewohnern wie Haie, Rochen und Seepferdchen wird ab Ostern 2006 dieSea Life Timmendorfer Strand neue Sonderausstellung „Oktopus – Tinte, Tarnung und Tentakel“ gezeigt. Highlight ist das Ozeanbecken mit seinen 220.000 Litern Wasser und dem acht Meter langen Unterwassertunnel.

Der Besucher kann täglich drei kommentierte Schaufütterungen erleben. Bei Fragen zu den Meeresbewohnern steht Ihnen jederzeit einer unserer Besucherbetreuer zur Verfügung. Lassen Sie sich in eine bezaubernde und spannende Reise durch unsere Meere entführen, ohne dabei nass zu werden. Die Eintrittskarte ist jeweils den ganzen Tag gültig.
Sea Life Timmendorfer
Kreismuseum Peine - Ganz nah dran, am Alltag
Kreismuseum PeineMuseum für Alltagskultur Von Anfang an war klar, dass das "Museum für Alltagskultur" Peine kein Musentempel, keine heilige Halle sein sollte, sondern ein lebendiger Ort des Austausches.

Das Museum versteht sich als Diskussionsforum für kontroverse Denkansätze. Es gibt nicht nur die Dauerausstellung, die öfter ihr Gesicht wechselt, sondern auch zahlreiche Sonderausstellungen, Konzerte und Lesungen. In der Museumskonzeption findet die Darstellung des gewöhnlichen Alltags des kleinen Mannes und der kleinen Frau besondere Berücksichtigung, auf drei Etagen und 1000 m². Eine Besonderheit im Schulmuseum: In der Woche können Schulklassen, aber auch andere Gruppen ein "Lehrerfräulein" buchen, dass Unterricht "wie vor 100 Jahren" hält.
Ins Kreismuseum Peine
Lübecker Unterwasser Marionetten Theater
Wassertheater LübeckDas Besondere liegt sowohl im Spiel mit Unterwasserfiguren in einem speziell entwickelten Theateraquarium (800 oder 3000 Liter je nach Produktion), als auch in der Einbeziehung des Zuschauerraumes in die Inszenierungen.

Die Idee entstammt aus einer Zusammen- arbeit mit dem finnischen Puppenspieler Yuha Laukannen in Kuopio. Es wurde in einem Wasserbecken experimentiert, die Arbeitsergebnisse in einer anschließenden Tournee durch die UdSSR, Finnland und Schweden mit großem Erfolg gezeigt.

assertheater LübeckDa der finnische Puppenspieler die Idee nicht weiter verfolgen wollte, beschloss Wolf Malten mit seinem Ensemble THEATER IMEXPERIMENT in Lübeck weiter daran zu arbeiten. Die Sprache sollte dabei eine untergeordnete Rolle spielen, Inhalte sollten durch Licht, Farben, Musik und Raumerlebnis vermittelt werden.

Das Repertoire reicht von niedlich, spannend für Kinder bis very britisch für Erwachsene. Spielplan
Pottwal strandet im Stralsunder Hafen
Ein tonnenschweres Pottwalskelett, Bilder vom Meer und Aquarelle zur Insel Vilm zeigt die Ausstellung „MeeresWelten“ in der aktuellen Urlaubssaison. Mit MeeresweltenHörstationen, Videospielen und Mitmachobjekten wird der Ausstellungsbesuch zum attraktiven Ferien-Erlebnis. Das Walskelett, die neue Attraktion in der blauen Halbkugel am Stralsunder Hafen, stammt von einem 14,45 Meter langen Pottwal. Der Wal war im Dezember 1997 vor der dänischen Insel Rømø gestrandet. Experten des Deutschen Meeresmuseums haben die riesigen Knochen in einem aufwendigen Verfahren präpariert. Allein der Kopf des Tieres ist länger als ein erwachsener Mensch.

Die Ausstellung in der aktuellen Urlaubssaison führt Kinder und Erwachsene in das Reich der Ozeane und zeigt ihre einzigartige Pflanzen- und Tierwelt. Anhand von Hörstationen, Videospielen und interaktiven Ausstellungsobjekten können die Be-sucher erleben, wie unterschiedlich das Meer über die Jahrhunderte wahrgenommen wurde. Während die Menschen das Meer lange Zeit als Element des Teufels fürchteten, lieben sie es heute als Ferienziel und Erholungsort.

Das Meer wird auch als empfindliches Ökosystem gezeigt. Exponate und Schautafeln machen deutlich, welche Gefahren den Ozeanen drohen und wie wir sie davor schützen können.Die Dauerausstellung wird noch bis zum 31. August von Zeichnungen und Aquarellen zur Ostseeinsel Vilm begleitet. Der Maler Egon Arnold aus Putbus (Rügen) zeigt unter dem Motto „Insel Vilm – Auf dem Spuren der Romantiker und Wegbereiter des Natur- schutzes“ dieses Inselkleinod aus seiner Sicht.
Quelle: http://www.meereswelten.de
Käsestraße Schleswig Holstein, dem Genuß auf der Spur
KäseereiDie Idee der Käsestraße Schleswig-Holstein entstand auf dem ersten Käsemarkt am Kiekeberg "Käse aus dem Norden" im Juli 1998. Die Mehrzahl der Betriebe auf diesem Markt kam aus Schleswig-Holstein. In den Gesprächen, die sich um die alte Geschichte des Tilsiter und um die neuen Hofkäsereien drehten, wurde deutlich, dass Schleswig-Holstein ein wahres Käseland ist, mit alten Traditionen und jungen Enthusiasten. Wenn die Käser die "Winzer des Nordens" sind, dann ist die Käsestraße die konsequente Antwort auf die Weinstraßen im südlicheren Deutschland. Die Käsestraße verbindet die käseproduzierenden Betriebe. Die Betriebe sind im ganzen Land verteilt, also geht die Käsestraße einmal rund um Schleswig-Holstein. Dabei werden viele Sehenswürdigkeiten berührt, auf die natürlich auch hingewiesen werden soll.

KaesereiBei vielen Käsebetrieben kann man direkt einkaufen, allerdings nicht überall. Das hat mit den strengen Hygieneregeln zu tun, weshalb es oft nicht möglich ist, die Betriebe zu betreten oder gar zu besichtigen. Aber viele Betriebe haben eine Verkaufsstelle im Betrieb, so dass man vor Ort einkaufen kann. Die erste öffentliche Präsentation der Käsestraße erfolgte im Juli 1999 gemeinsam durch Slow Food, die Landwirtschaftskammer Schleswig Holstein und die Gründungsbetriebe. Im Internet ist sie über www.kaesestrasse-sh.de erreichbar.
Copyrightdieses Textes be Slow Food e.V. Convinium Hamburg
Musical - Stadt Hamburg, verträumt,vielfältig, lustig und gruselig
König der Löwen Als sich am 14. November 1997 das erste Mal der Vorhang für die Bühnenversion von Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN hob, hielt die Theaterwelt den Atem an. Konnte das wirklich ein Erfolg werden? Hatte doch selbst das Disney-Team bei der Entwicklung der Kinovorlage gewitzelt, dass man es wohl nie wagen würde, diesen Film auf eine Bühne zu bringen. Doch Zuschauer und Kritiker waren sich nach der Premiere einig: "Ein außergewöhnlicher Triumpf" lobte die Daily News. "Diese Theaterleistung ist unerreicht in ihrer Schönheit, Intelligenz und Genialität" schwärmte Variety. Und die Los Angeles Times versprach: "Ihr Kopf wird explodieren vor so viel sinnlicher Freude!"

Mit Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN hatte die renommierte Bühnen- und Filmregisseurin Julie Taymor eine bisher noch nie gesehene Form der Bühneninszenierung gefunden. Mit kongenialen Mitteln schaffte sie es nicht nur, einen Film mit Tieren lebendig und anspruchsvoll auf die Bühne zu bringen, sondern sie erweckte auch die bunte Tierwelt und die Schönheit der Serengeti zum Leben. .
http://www.musical-in.de


"Entschuldigen Sie bitte, Sie haben aus meinem Glas getrunken!"
Situationskomik gibt’s beim neuen "Dinner im Dunkeln" im Universum®-Bremen
Wer denkt, dass man den Unterschied zwischen Auberginen und Zucchinischeiben im Handumdrehen erkennen müsste, der irrt! Zumindest in einem dunklen Raum dürfte es selbst Gourmets schwer fallen, das Essen auf dem Teller hundertprozentig zu definieren. Beim neuen "Dinner im Dunkeln", das jeden 1. Montag im Monat um 19 Uhr stattfindet, können alle neugierigen Gäste testen, wie gut sie sich beim Essen in der Finsternis zurecht finden -WICHTIG ist eine Voranmeldung.

Universum-BremenEin Gläschen Sekt zum Auftakt bietet den individuell angemeldeten Gästen des "Dinner im Dunkeln" die Möglichkeit, einander kennen zu lernen, bevor es im Gänsemarsch in den völlig abgedunkelten Veranstaltungsraum geht. Es ist finster – so finster, dass man nicht einmal die eigene Hand vor Augen sehen kann. Lustig? Spannend? Unheimlich? Wahrscheinlich von allem ein bisschen – aber allein gelassen wird hier niemand: Unterstützt werden die mutigen Dinner-Gäste von Mitgliedern des Blinden- und Sehbehindertenvereins Bremen e.V., die den Gästen beim Servieren eines exklusiven 3-Gänge-Menüs aus eigener Erfahrung nützliche Tipps und Tricks verraten, wie man ohne den Sehsinn den Alltag meistert.

Universum Bremen"Ich sage immer: Wer nicht spricht, ist gar nicht da", schmunzelt Renate Schubert, Mitglied des Vereins und selbst Gästebetreuerin beim "Dinner im Dunkeln", und liefert damit gleich einen guten Rat für das richtige Konversationsverhalten in der Dunkelheit. Wenn der Small-Talk in Gang gekommen ist, wird von den Sehbehinderten und Blinden des Bremer Vereins das Essen serviert. Wie schenke ich den Wein ein, ohne das Glas zum Überlaufen zu bringen? Woher weiß ich, wo die Beilagen auf dem Teller liegen? Und mit wem spricht eigentlich gerade mein Tischnachbar? So skurrile Situationen gehören zum "Dinner im Dunkeln" wie die Sonne zum Sommer. Und gerade dadurch kommen Sehende und nicht Sehende, Bekannte und Unbekannte miteinander ins Gespräch. Gute Tipps werden ebenso heiß gehandelt wie Wetten über das Essen, das jeder bloß erahnen, aber niemand auf Anhieb richtig zuordnen kann...
www.universum-bremen.de
PFERDELAND Niedersachsen
Zeitreise durch das Deutsche Pferdemuseum
Im Pferdemuseum, das passenderweise in Verden steht, können Sie sich mal so richtig einen vom Pferd erzählen lassen! In der ehemaligen Kavalleriekaserne am Holzmarkt können Sie sich auf 1400 Quadratmetern auf Spurensuche begeben: Die Entstehung des Pferdes und der Reiterei, die Rolle des Pferdes in verschiedenen Epochen und Kulturkreisen - hier bleibt keine Frage ungeklärt. Und weil das Pferdemuseum in Verden nicht irgendein Museum ist und nicht möchte, dass die Besucher gähnend durch die Gänge schlurfen, gibt es neben viel Information auch eine ganze Menge zum Mit- und Selbermachen. Auf dem Reitsimulator können Sie vor einer großen Leinwand über die Verdener Galopprennbahn galoppieren, Kutsche fahren oder hautnah erleben, wie das Pferd seine Umwelt sieht und wahrnimmt. Ein weiteres Highlight ist die Bibliothek, in der mehr als 15.000 Bücher die Geschichte des Pferdes dokumentieren. Außerdem finden in regelmäßigen Abständen Sonderausstellungen statt.
Deutsches Pferdemuseum
Am Holzmarkt 9
27283 Verden (Aller)
Tel.: +49(0)4231/807140
http://www.dpm-verden.de/
Küsten zeigen Flagge

Das Warnzeichen wird diesen Sommer durch Flaggen ersetzt.
Wer die gelbe Fahne sieht muss acht geben: Badeverbot für Kinder! Die rote Fahne signalisiert generelles Badeverbot. Das Flaggensystem der Internationalen Wasserrettungsorganisation soll vor allem ausländische Badegäste auf die Gefahren aufmerksam machen. Auf eine grüne Flagge wird in Deutschland verzichtet. In Australien oder Kanada kennzeichnet sie Gefahrfreiheit.

Über den Wolken Norddeutschlands
Rundflüge mit einer historischen JU 52 über die Städte Norddeutschlands.
www.lufthansa-ju52.de  
Freilichtmuseen / Freizeitparks

Freilichtmuseum Groß Raden - Rekonstruierte slawische Siedlung mit Burgwall, Häusern, Tempel und Booten, Wild- und Haustieren. Zahlreiche Veranstaltungen lassen Kultur und Lebensweise der Slawen, die hier vor etwa 1000 Jahren siedelten, wieder aufleben.
19406 Groß Raden, Kastanienallee, Tel.: 03847/2252.
Geöffnet tgl. 10-17.30 (April bis Oktober), Di.-So. 10-16.30 Uhr (November bis März).
Entritt Erwachsene 2,50 €,
Kinder 1,50 €. Führungen auf Voranmeldung.

INFOS: Weitere touristische Angebote für Mecklenburg-Vorpommern: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, 18059 Rostock, Platz der Freundschaft 1, Tel.: 0381/4030500, Fax: 4030555. Geöffnet Mo.-Fr. 8-16 Uhr.
E-Mail: info@auf-nach-mv.de, www.auf-nach-mv.de

Mecklenburger Radtour
Die Faszination und Schönheit Mecklenburg Vorpommerns in frischer Luft auf dem Fahrrad oder Mountainbike entdecken, das ist Radwandern an de Ostsee oder im Binnenland.
Eine von A - Z organisierte Radtour können Sie beim Veranstalter direkt buchen; sie werden hier auch mit Gepäcktasche, Pannenset und einem Verzeichnis der Reparaturwerkstätten, die an der Strecke liegen, ausgestattet. Das Gepäck wird durch den Veranstalter von Unterkunft zu Unterkunft transportiert.

Informationen: Die Mecklenburger Radtour
Zunftstr. 4 - 18437 Stralsund Tel: 0381 / 28 02 20 Fax.: 0381 / 28 02 19
E-Mail: mecklenburger-radtour@t-online.de
Internet: www.mecklenburger-radtour.de

Dem Flug der Störche jetzt online auf der Spur
Auf der eigentlich für Kinder gedachten Site Naturdetektive.de lassen sich jetzt die Wanderrouten Adebars nachvollziehen.

Der Zugweg der Störche wird seit 1988 mit moderner Satelliten-Telemetrie von der Forschungsstelle für Ornithologie der Max-Planck-Gesellschaft erfasst. Nun können die Wanderrouten markierter Vögel online verfolgt werden - Lande- und Rastplätze werden genau angezeigt.
Außerdem können Naturfreunde beim Datensammeln mitmachen, um die verbliebenen 3.500 Brutpaare in Deutschland zu schützen.
Übrigens: Storchenfotos aus Norddeutschland finden Sie unter www.stoerche.de

Pausieren auf Reisen - Die besten Raststätten im Norden

Der ADAC hat zur Reisezeit mal wieder getestet, wo man an deutschen Autobahnen gut pausieren kann. Die Reise-Norddeutschland Redaktion hat die sechs besten Raststätten im Norden gefiltert. Getestet wurden 40 Anlagen von Nord nach Süd.

DEA Autohof Wikinger Land
Ausfahrt Nr. 6 Schleswig-Jagel
Wittgenstein 2
24866 Schleswig/Busdorf
www.autohof-wikingerland.de
BAB 7 Hamburg - Flensburg
Autobahnausfahrt 6 Schleswig-Jagel,
Richtung B77, am ersten Kreisverkehr rechts

HOLMMOOR WEST
BAB A7 Fahrtrichtung Süd
An der A7
25451 Quickborn
E-Mail: Holmmoor-West@web.de
Zufahrt: BAB A7 Neumünster Richtung Hamburg,
zw. Ausfahrten Quickborn und Hamburg-Schnelsen-Nord

Recknitz-Niederung Ost
BAB A19 Fahrtrichtung Nord
18276 Spoitgendorf
Raststätte an der A 19 Güstrow - Rostock,
zwischen Glasewitz und Laagen
Streckenkilometer 85
Telefon 038455-20952

GARBSEN NORD
BAB A2 Fahrtrichtung West
Burgstrasse 125
30823 Garbsen-Nord
15 km von Hannover
Streckenkilometer 237,8
Aus beiden Richtungen befahrbar
E-Mail: schrade.b@t-online.de

Autohof Lauenau
BAB 2, Abfahrt 37
Hanomagstr. 2
31867 Lauenau
Ausfahrt Lauenau
Telefon 05043-91010

Autohof Rhüden
BAB A 7 Kassel - Hannover
Am Zainer Berg 2
38723 Rhüden
Ausfahrt Rhüden/ Harz
Tel.: 05384/9666-0
Internet: www.maxi-autohof.de

Die Bilder stammen teilweise von Pixelquelle.de

EMail an Norddeutschland-Reise.de

 von:
 
 nach:
 
 Datum:
 
 Uhrzeit:
 
Abfahrt
 
Ankunft
RestaurantGuide
Hilfe Impressum eMail an die Reiseauskunft Deutschland EMail an Norddeutschland Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Bremen Niedersachsen Schleswig Holstein